Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB – unser „Kleingedrucktes“ groß geschrieben

Für Buchungen über unsere Webseite unter https://seminstfuchs.com gelten ausschließlich unsere nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der jeweils gültigen Fassung. Davon abweichende AGB des Vertragspartners werden nicht anerkannt, sofern wir diesen nicht ausdrücklich zugestimmt haben. Die Durchführung der Leistungen ist nicht als eine solche Zustimmung zu werten.

Unsere AGB gelten ausschließlich gegenüber Unternehmern im Sinne von §§ 14, 310 Abs.1 BGB. Buchungen von Verbrauchern im Sinne von § 13 BGB werden nicht zugelassen.

In der EU-Richtlinie, auf der diese Vorschrift im BGB basiert, wird der Begriff des Unternehmers so definiert, dass der Unternehmer zu „Zwecken tätig wird, die [seiner] gewerblichen, geschäftlichen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können“ (Art. 2 Nr. 2 RL 2011/83/EU).

Unter die EU Richtlinie fallen auch alle angestellten Ärztinnen und Ärzte, die damit die Kurse beruflich bedingt buchen. Das gesetzliche Widerrufsrecht für Verbraucher gilt daher nicht.

1. Angebote der Seminarorganisation Fuchs (nachfolgend SOF genannt)

Seminarbuchungen mit Kursbeginn bis 30.09.2022
Die SOF bietet u. a. Seminare „Psychosomatische Grundversorgung“ in Deutschland, auf Mallorca und bei Bedarf auch in anderen Ländern/ Regionen an und vermittelt Seminarangebote anderer Anbieter.

Seminarbuchungen mit Kursbeginn ab 01.10.2022
Die SOF bietet u. a. Seminare „Psychosomatische Grundversorgung“ an und vermittelt Seminarangebote anderer Anbieter.

2. Reiseleistungen

Seminarbuchungen mit Kursbeginn bis 30.09.2022
Der Begriff Reiseleistungen umfasst die Leistungen, die im Zusammenhang mit den Seminaren angeboten werden, wie Hotel, Flüge, Mietwagen, etc. Die SOF ist nur Vermittlerin von Reiseleistungen an das Reisebüro Boury und haftet nicht für deren Erfüllung.

Nach Bestätigung gebuchter Reiseleistungen durch das Reisebüro Boury ist dieses auch für die Durchführung der gebuchten Reiseleistungen verantwortlich.

Seminarbuchungen mit Kursbeginn ab 01.10.2022
Die SOF vermittelt keine Reiseleistungen. Hotelbuchungen können durch die Teilnehmenden direkt bei den Seminarhotels erfolgen.

3. Kursbuchungen

Buchungen von Kursen die bis 30.09.2022 beginnen

Alle Informationen zu den jeweiligen Seminarterminen werden jeweils auf einer Seite pro Seminartermin aufgelistet. In dieser Zusammenstellung sind auch alle Kosten angegeben (Seminargebühr und Tagungspauschale). Der gewünschte Kurstermin wird online gebucht.

Die Rechnungsstellung für die Seminare mit Beginn bis 30.09.2022 erfolgt dann über das Reisebüro Boury, welches für uns auch die Seminargebühr einzieht. Werden darüber hinaus Reiseleistungen gewünscht/ gebucht, werden diese ebenfalls vom Reisebüro Boury umgesetzt.

Alle Preise für Reiseleistungen stehen unter dem Vorbehalt zwischenzeitlicher Preiserhöhungen durch die entsprechenden Anbieter, bzw. des Zwischenverkaufs.

Mit jedem Angebot erhalten die Interessenten die AGB der SOF und die AGB des Reiseveranstalters, sowie die Information zu Pauschalreisen.

Buchungen von Kursen die ab 01.10.2022 beginnen

Alle Informationen zu den jeweiligen Seminarterminen werden jeweils auf einer Seite pro Seminartermin aufgelistet. In dieser Zusammenstellung sind auch alle Kosten angegeben (Seminargebühr und Tagungspauschale). Der gewünschte Kurstermin wird online gebucht.

Es erfolgt online die direkte Rechnungsstellung.

Zimmer in den Seminarhotels können Sie über den jeweiligen Link direkt beim Hotel buchen.

Reiserücktrittversicherungen können Sie – wenn gewünscht – über die SOF buchen. Diese gelten nur für die Seminargebühr inkl. Tagungspauschale.

Für alle Seminar-Buchungen gelten unsere AGB.

4. Ermäßigungen

Maßgebend sind immer die auf der Informationsseite des Seminars konkret benannten Ermäßigungen – sowohl hinsichtlich ihrer Art, als auch der Höhe der Ermäßigungen. Es gilt immer nur eine Ermäßigung.

5. Geltung AGB – Buchung von Reiseleistungen

Buchungen von Kursen die bis 30.09.2022 beginnen

Die AGB der SOF gelten ausschließlich für die Seminarbuchungen. Für die Buchung von Reiseleistungen gelten die AGB des Reisebüros Boury.

Alle Angebote von Reiseleistungen erfolgen im Namen und Auftrag des Reiseveranstalters (Reisebüro Boury – Inhaber Josef Becker – Carl-Schurz-Str. 5 – 50321 Brühl – Tel.: 02232 471 71), mit dem die SOF kooperiert.

Mit dem Zurücksenden des Buchungsauftrags beauftragen die Interessenten das Reisebüro Boury die gewünschten Reiseleistungen nach deutschem Reiserecht zu buchen. Hierzu ist die SOF berechtigt (und verpflichtet), dem Reiseveranstalter alle Buchungsunterlagen zur Verfügung zu stellen. Diese umfassen auch die personenbezogenen Daten der Buchenden.

Da das Reisebüro Boury auch die Seminargebühr im Auftrag der SOF in Rechnung stellt und einzieht, erhält es auch die Buchungsunterlagen im Falle einer reinen Seminarbuchung. Im Einzelfall kann bei einer reinen Seminarbuchung die Rechnungsstellung auch durch die SOF oder den jeweiligen Anbieter erfolgen.

Buchung von Reiseleistungen gelten erst dann als angenommen, wenn sie vom Reiseveranstalter den Interessenten gegenüber schriftlich bestätigt wurden.

Das Reisebüro Boury stellt alle gebuchten Leistungen (inklusive der Seminargebühr – ggf. mit Tagungspauschale) den Interessenten in Rechnung.

Sollten die Preise von Reiseleistungen (wie Flüge, Mietwagen etc.) zwischen der Angebotserstellung und der Buchung gestiegen sein, erklären sich die Interessenten damit einverstanden, dass diese Leistungen trotzdem – ohne Rücksprache mit ihnen – gebucht und ihnen in Rechnung gestellt werden können, soweit der Differenzbetrag 30,00 € nicht übersteigt. Bei einem höheren Differenzbetrag erfolgt vor der Buchung eine Rücksprache mit den Interessenten.

Nach Erhalt des kompletten Rechnungsbetrags versendet das Reisebüro Boury die Reiseunterlagen an die Interessenten. Diese beinhalten natürlich – soweit dies gesetzlich vorgesehen ist – den Reisesicherungsschein.

Reiseleistungen – die online angeboten wurden – können auch online gebucht werden. Diese Buchungen werden ebenfalls erst verbindlich, wenn sie vom Reiseveranstalter bestätigt wurden.

Mit einer verbindlichen Buchung erkennen die Interessenten die AGB der Seminarorganisation Fuchs und die AGB des Reiseveranstalters (Reisebüro Boury) an.

Buchungen von Kursen die ab 01.10.2022 beginnen

Die AGB der SOF gelten für alle Seminarbuchungen, die über die Internetseiten https://seminstfuchs.com oder https://semorgfuchs.com erfolgen.

6. Stornierungen – Umbuchungen

Für die Buchungen der mehrtägigen Seminare gelten für die Seminarkosten folgende Stornoregelungen:
bis 30 Tage vor Seminarbeginn – 20 % (mindestens 200 €)
29. – 22. Tag vor Seminarbeginn – 25 % (mindestens 250 €)
21. – 11. Tag vor Seminarbeginn – 50 % (mindestens 500 €)
ab 10 Tag vor Seminarbeginn oder bei Nichtteilnahme am Seminar – 100 % der Seminarkosten.

Seminarkosten sind die Seminargebühr inklusive der Tagungspauschale.

Umbuchungen auf einen anderen Seminartermin sind rechtlich eine Stornierung und eine Neubuchung. Sie werden mit 50 € (Umbuchungsgebühr) berechnet.

Umbuchungen sind nur bis 22 Tagen vor Seminarbeginn möglich. Ab 21. Tag vor Seminarbeginn gibt es nur noch Stornierungen.

Umbuchungen sind nur einmalig möglich und nur auf Kurse im laufenden Jahr, bzw. bei Seminarbuchungen für die zweite Jahreshälfte auf Seminare innerhalb von 6 Monaten im Anschluss an den ursprünglich gebuchten Termin.

Für die Umbuchungen und Stornierungen von Reiseleistungen gelten die Regelungen in den AGB des Reiseveranstalters / Reiseleistungsanbieters.

7. Aus- Fort- Weiterbildungsvoraussetzungen

Soweit es bei Seminaren für die entsprechende Aus- Fort- oder Weiterbildung Vorschriften gibt (wie z. B. von den Ärztekammern für die regelmäßige Teilnahme an Balintgruppen über mindestens 6 Monate), sind die TeilnehmerInnen selbst für die Einhaltung dieser Vorgaben verantwortlich.

Auskünfte der SOF zu entsprechenden Vorschriften erfolgen nach besten Wissen. Wir übernehmen jedoch keine haftungsrechtliche Verantwortung für deren Richtigkeit, da diese Vorschriften einer stetigen Abänderung unterliegen.

Soweit Vorgaben für die Qualifikation von ReferentInnen bestehen, erklären diese, dass sie die Vorschriften erfüllen. Insbesondere bei den Seminaren im ärztlichen Bereich wird die Erfüllung dieser Vorschriften von den Ärztekammern bei der Beantragung der Anerkennung für die Fort- bzw. Weiterbildung überprüft und ist somit immer erfüllt.

8. Referentinnen – Referenten

Für jedes Seminar wird vorab ein oder mehrere Referent*innen benannt. Im Falle dessen/ deren Erkrankung wird sich die SOF bemühen, qualifizierten Ersatz zur Verfügung zu stellen. Ist dies z. B. aufgrund der Kurzfristigkeit der Erkrankung nicht möglich, wird das Seminar von der SOF abgesagt. Es gilt Ziffer 9 der AGB.

9. Durchführungsgarantie

Zur Sicherheit für die Interessenten und um diesen die Planungen zu erleichtern, gibt die SOF oder der jeweilige Anbieter eine Durchführungsgarantie für die Seminare. Diese kommt zum Tragen, sobald Buchungen von der SOF bestätigt wurden. Die Durchführungsgarantie bezieht sich auf die Teilnehmerzahl – für die Kurse der SOF gibt es keine Mindestteilnehmerzahl.

Im Falle von höherer Gewalt, Krankheit des/ der Referenten sowie bei allen weiteren Effekten, die wir nicht beeinflussen können und nicht zu verantworten haben, kommt die Durchführungsgarantie nicht zum Tragen.

Bei Ausfall des Seminars aus diesen genannten Gründen bietet die SOF die kostenfreie Umbuchung auf einen Ersatztermin an. In dem Fall besteht für die Kunden ein kostenfreies Rücktrittsrecht. Die Seminargebühren werden erstattet.

Wird aus den genannten Gründen ein Seminar von der SOF abgesagt, übernimmt die SOF keine Haftung für evtl. im Zusammenhang mit dem Seminar gebuchte Reiseleistungen. Für mittelbare Schäden (Verschiebung von Abrechnungsmöglichkeiten, Prüfungsterminen etc.) wird ebenfalls nicht gehaftet.

Für Kurse, die wir für Dozent*innen im Auftrag durchführen, wird jeweils getrennt festgelegt, ob es eine Durchführungsgarantie gibt.

10. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Aschaffenburg.

Seminarorganisation Fuchs – Inh. Jürgen Fuchs
Seebornstr. 22 – 63743 Aschaffenburg
Tel: 06021 628 91 53 – Fax:  032126286174
www.seminstfuchs.comjuergen.fuchs@semorgfuchs.com

Stand: 12.04.2022

blank
blank
blank