Veranstaltungen

Unser Kompaktseminar „Psychosomatische Grundversorgung“ findet in der Zeit vom 19.10. – 25.10.2019 in Weimar, Hotel Dorotheenhof statt.

Das Seminar startet gegen 18:00 h und endet am letzten Tag gegen 13:30 h. An den übrigen Tag startet der Kurs morgens jeweils um 09:00 h und geht bis 18:00 h – unterbrochen vormittags und nachmittags von einer Kaffeepause und mittags von einer einstündigen Mittagspause. Am 5. Seminartag endet der Kurs mittags gegen 13:30 h.

4**** Romantik Hotel Dorotheenhof in Weimar:

Die Geschichte des Dorotheenhofs beginnt im 18. Jh, allerdings nicht als Hotel sondern als Plantagenhof. 1996 wurde das heutige Hotel eröffnet und schreibt die Geschichte als Genuss- und Wellnesshotel weiter. Romantik inmitten einer traumhaften, privaten Parkanlage, ein innovativer Wellness- und Beautybereich, der keine Wünsche offen lässt und eingebettet in die sanfte Wald- und Weinlandschaft am Rande der Klassikerstadt Weimar.

Das Hotel besticht durch eine ganze Reihe von Besonderheiten:

Romantische Parkanlage mit Gartenpavillon, Liegewiese und Kräutergarten unter alten Eichen und Buchen. Ein ausgefallenes und einzigartiges Restauranterlebnis ist der Chef’s table; ein besonderer Tisch inmitten der Küchenwerkstatt und Gastgeber, die durch den Abend führen. Herzliche Gastlichkeit mit Thüringer Küche und ausgefallenen Kräutern im Restaurant „Le Goullon“.

Weimar:

Weimar ist nach Erfurt, Jena und Gera die viertgrößte Thüringens und liegt etwa auf halbem Wege zwischen Erfurt und Jena. Vor allem für ihr kulturelles Erbe um Wieland, Goethe, Herder und Schiller ist Weimar vielen Menschen bekannt.

Das Bauhaus und seine Stätten in Weimar (und Dessau) wurden 1996, das „klassische Weimar“ und im Dezember 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Durch seine zahlreichen Klassikerstätten, Museen und Baudenkmale ist die Stadt das bedeutendste Ziel für Städtetourismus in Thüringen. Neben den sehr beliebten Wohnhäusern von Goethe und Schiller laden viele Parks, Theater und Schlösser die Besucher ein.

Weimar liegt unter anderem am Ilmtal-Radweg und ist gut in das in Thüringen bestehende Netz aus Wanderwegen eingebunden. Das Goethehaus in Weimar ist beispielsweise der Anfangspunkt des historischen Goethe-Wanderwegs.

Inhalte des Seminars:

Das 7-tägige Seminar umfasst die komplette Theorie (20 Stunden) und Verbale Intervention (30 Stunden), die für die „Psychosomatische Grundversorgung“ erforderlich sind: Insgesamt 50 Stunden/50 CME Punkte.

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an:

Sie erhalten innerhalb von 24h ein unverbindliches Angebot per E-Mail. Wir rufen Sie ausschließlich nur dann an, wenn für Ihr Angebot noch etwas dringend geklärt werden muss. Zu diesem Zweck geben Sie bitte Ihre Telefonnummer mit an.


Erklärung im Rahmen des Transparenzgebots:

  1. Alle wissenschaftlichen Leiter und Referenten sichern zu, dass die Inhalte der Seminare produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet sind.
  2. Veranstalter, wissenschaftliche Leitungen und Referenten versichern, dass es keine Interessenskonflikte gibt.
  3. Es gibt keinerlei Sponsering, Unterstützung oder geldwerte Vorteile durch Dritte (wie z. B. Industrie, Labors, o. ä.).

Wir garantieren Ihnen den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

 

Unser Kompaktseminar „Psychosomatische Grundversorgung“ findet in der Zeit vom 09.03. – 15.03.2019 in Weimar, Hotel Dorotheenhof statt.

Das Seminar startet gegen 18:00 h und endet am letzten Tag gegen 13:30 h. An den übrigen Tag startet der Kurs morgens jeweils um 09:00 h und geht bis 18:00 h – unterbrochen vormittags und nachmittags von einer Kaffeepause und mittags von einer einstündigen Mittagspause. Am 5. Seminartag endet der Kurs mittags gegen 13:30 h.

4**** Romantik Hotel Dorotheenhof in Weimar:

Die Geschichte des Dorotheenhofs beginnt im 18. Jh, allerdings nicht als Hotel sondern als Plantagenhof. 1996 wurde das heutige Hotel eröffnet und schreibt die Geschichte als Genuss- und Wellnesshotel weiter. Romantik inmitten einer traumhaften, privaten Parkanlage, ein innovativer Wellness- und Beautybereich, der keine Wünsche offen lässt und eingebettet in die sanfte Wald- und Weinlandschaft am Rande der Klassikerstadt Weimar.

Das Hotel besticht durch eine ganze Reihe von Besonderheiten:

Romantische Parkanlage mit Gartenpavillon, Liegewiese und Kräutergarten unter alten Eichen und Buchen. Ein ausgefallenes und einzigartiges Restauranterlebnis ist der Chef’s table; ein besonderer Tisch inmitten der Küchenwerkstatt und Gastgeber, die durch den Abend führen. Herzliche Gastlichkeit mit Thüringer Küche und ausgefallenen Kräutern im Restaurant „Le Goullon“.

Weimar:

Weimar ist nach Erfurt, Jena und Gera die viertgrößte Thüringens und liegt etwa auf halbem Wege zwischen Erfurt und Jena. Vor allem für ihr kulturelles Erbe um Wieland, Goethe, Herder und Schiller ist Weimar vielen Menschen bekannt.

Das Bauhaus und seine Stätten in Weimar (und Dessau) wurden 1996, das „klassische Weimar“ und im Dezember 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Durch seine zahlreichen Klassikerstätten, Museen und Baudenkmale ist die Stadt das bedeutendste Ziel für Städtetourismus in Thüringen. Neben den sehr beliebten Wohnhäusern von Goethe und Schiller laden viele Parks, Theater und Schlösser die Besucher ein.

Weimar liegt unter anderem am Ilmtal-Radweg und ist gut in das in Thüringen bestehende Netz aus Wanderwegen eingebunden. Das Goethehaus in Weimar ist beispielsweise der Anfangspunkt des historischen Goethe-Wanderwegs.

Inhalte des Seminars:

Das 7-tägige Seminar umfasst die komplette Theorie (20 Stunden) und Verbale Intervention (30 Stunden), die für die „Psychosomatische Grundversorgung“ erforderlich sind: Insgesamt 50 Stunden/50 CME Punkte.

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an:

Sie erhalten innerhalb von 24h ein unverbindliches Angebot per E-Mail. Wir rufen Sie ausschließlich nur dann an, wenn für Ihr Angebot noch etwas dringend geklärt werden muss. Zu diesem Zweck geben Sie bitte Ihre Telefonnummer mit an.


Erklärung im Rahmen des Transparenzgebots:

  1. Alle wissenschaftlichen Leiter und Referenten sichern zu, dass die Inhalte der Seminare produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet sind.
  2. Veranstalter, wissenschaftliche Leitungen und Referenten versichern, dass es keine Interessenskonflikte gibt.
  3. Es gibt keinerlei Sponsering, Unterstützung oder geldwerte Vorteile durch Dritte (wie z. B. Industrie, Labors, o. ä.).

Wir garantieren Ihnen den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.