Unsere heutigen Buchempfehlungen betreffen jeweils die Arzt-Patienten-Kommunikation – und damit das Hauptthema der Psychosomatischen Grundversorgung.

MiniMax-Interventionen:
15 minimiale Interventionen mit maximaler Wirkung
Von Manfred Prior, Taschenbuch, 13.08.2019

Manfred Prior stellt in diesem Band 15 zielgerichtete “Nebenbei-Interventionen” vor, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: mit minimalem Aufwand maximale Wirkung in einer Therapie zu erzielen. Die Texte gehen zurück auf eine Kolumne, die der Autor für das “MEGaPhon”, die auflagenstarke Zeitschrift der Milton-Erickson-Gesellschaft für klinische Hypnose, schreibt. Für dieses Buch werden sie zusammengefasst, gründlich überarbeitet und durch neue Interventionen ergänzt. Priors “MiniMax-Interventionen” lassen sich beiläufig in die unterschiedlichsten Therapie- und Beratungsformen einbauen und sind schnell und von jedermann erlernbar.

 

Weil Worte wirken:
Wie Arzt-Patienten-Kommunikation gelingt
Theorie – Praxis – Übungen
Kohlhammer Verlag

Wie gelingen Patientengespräche? Wie kommuniziert der Arzt konstruktiv, erhöht dadurch Compliance und Vertrauen? Dieser Theorie- und Praxis-Trainer basiert auf den Modellen der Hamburger Kommunikationspsychologie, angewandt auf die ärztliche Praxis. Er gibt dem Leser elementare und ausgefeilte Instrumente an die Hand, stellt Reflexionshilfen vor, und dank vielseitiger Übungen wird das Gelernte schneller zur neuen inneren Haltung. Ob Motivierende Gesprächsführung, Breaking Bad News, Umgang mit schwierigen Patienten oder Kommunikation unter Zeitdruck: Dieses Buch ist eine echte Bereicherung für alle, die erfolgreiche Kommunikation mit ihren Patienten erlernen oder ihre Fähigkeiten optimieren wollen.